Eigenkapital

Eigenkapital stellt das Vermögen dar, welches vom Unternehmer für das Vorhaben aufgebracht wird. Es kann z.B. aus

  • Eigenleistungen
  • eigenem Bargeld oder Bankguthaben
  • Sacheinlagen
  • bestimmte Fördermittel

bestehen.

Für die Banken stellt das Eigenkapital eine Sicherheit dar.

Je mehr Eigenkapital in eine Vorhaben, z.B. eine Finanzierung eingebracht wird, desto besser stehen die Chancen für die Bewilligung.

Es gibt einige Förderprogramme, die das Eigenkapital erhöhen oder zusätzliche Sicherheiten für Banken bereitstellen können. Beispiele sind Bürgschaften der Bürgschaftsbank oder das eigenkapitalersetzende Darlehn der KfW-Mittelstandsbank.

Bei einer Finanzierung ist es hilfreich mindestens 10- 20 Prozent des Vorhabens über Eigenkapital bestreiten zu können.

Das Gegenteil zu Eigenkapital stellt Fremdkapital dar.

 

   
Samstag, 10. September 2016
kostenloses Gründerseminar in Halle
Vom 02.01.2017 bis 04.01.2017 findet unser 20. Gründerseminar in Halle statt.
[ mehr ]
Dienstag, 14. März 2017
kostenloses Gründerseminar in Merseburg
Vom 10.04.2017 bis 14.04.2017 findet unser 12. Gründerseminar in Merseburg statt.
[ mehr ]
Mittwoch, 01. März 2017
kostenloses Existenzgründerseminar in Wittenberg
Vom 02.04. bis 05.04.2017 findet unser 23. Gründerseminar in Wittenberg statt.
[ mehr ]
Donnerstag, 02. März 2017
kostenloses Existenzgründerseminar in Leipzig
Vom 03.04.2017 bis 05.04.2017 findet unser 18. Gründerseminar in Leipzig statt.
[ mehr ]